ACH16_Achtsam_Logo

Achtsam Kosmetik

Warum achten wir eigentlich bei unserer Ernährung so sehr auf gesunde, regionale und biologische Rohstoffe, haben diesen legitim hohen Anspruch aber nicht bei unseren Kosmetikprodukten? Ist es uns denn egal, dass in Kosmetikprodukten fast ausschließlich exotische Inhaltsstoffe nicht bekannter Herkunft und mit langen Transportwegen verwendet werden? Diese Fragen stellte sich Andrea Seebacher schon seit einiger Zeit.

Ihre Sehnsucht nach Regionalem und der Wunsch etwas Nachhaltiges zu kreieren haben sie schlussendlich dazu veranlasst ACHTSAM®-Kosmetik zu gründen. Ihr hoher Anspruch: wirksame Kosmetik-Produkte aus qualitativ hochwertigen, heimischen Rohstoffen zu fertigen, sie umweltschonend und nachhaltig zu verpacken und die gesamte Wertschöpfung in Österreich zu erhalten.

In ihren ACHTSAM®-Kosmetik Rezepturen verzichtet Andrea Seebacher bewusst auf exotische Rohstoffe mit langen Transportwegen aus Afrika, Südostasien oder Südamerika. Der Umwelt zuliebe setzt sie auf kalt gepresste, heimische Bio-Pflanzenöle: Sonnenblumen-, Mohn-, Traubenkern-, Hanf- und Leindotter-Öl kauft sie direkt bei heimischen Bio-Bauern, etwa im Mühl-, im Wald- und Weinviertel oder in der Steiermark und in Tirol. Die Wertschöpfung und damit auch Arbeitsplätze in Österreich nachhaltig zu erhalten und zu schaffen ist der Visionärin ein großes Anliegen.

Die wertvollen Rohstoffe werden in einer kleinen, bio-zertifizierten Manufaktur in Österreich liebevoll zu Kosmetikprodukten veredelt. Auch bei der Verpackung wird bei ACHTSAM®-Kosmetik Nachhaltigkeit großgeschrieben: Auf Kunststoffverpackung wird der Umwelt zuliebe verzichtet. Dafür werden die Produkte in edlem, patentiertem Violettglas geschützt, das die Kraft und Energie der wertvollen Wirkstoffe noch länger aktiv hält. Die Kartons sind übrigens aus 100% Recycling-Papier. ACHTSAM eben!

 

Körperpflege vor Wasserfall zoomGesichtspflege Leinen_DSC2139-min