Chlada

Chlada

Familie Chlada und ihre Mitarbeiter stellen elegante Wohnaccessoires und Geschenkartikel her: Bieröffner, Lesezeichen, Zierspiegel, Flaschenöffner, Schlüsselanhänger, Photorahmen und vieles anderes mehr. Alle Gegenstände werden aus hochwertigem Zinn (97% Reinzinn bleifrei) handwerksmäßig in kleinen Auflagen verfertigt. Auch Sonderanfertigungen sind möglich.

www.chlada.com

 

Bloomerei

Bloomerei

TRADITION UND NEUES
Schon unser Urgroßvater war Gärtner im Retzer Land. Unser Familienbetrieb wird somit ohne Unterbrechung in der bereits vierten Generation betrieben. Vieles hat sich in der Zeit geändert. Bis vor einigen Jahren hatten wir kaum Kunden ausserhalb der Region, und die meisten kannten wir persönlich. Nun verkaufen wir auch über das Internet. Und unsere Sträuße findet man in Tiroler Berghütten ebenso wie im mondänen Wiener Innenstadthotel.
FREUDE UND VERANTWORTUNG
Mit Blumen leben, heißt mit Freude leben. Das erleben wir immer wieder aufs Neue. Jede Blume ist anders: die einen halten eine kleine Ewigkeit, die anderen duften intensiv, manche dominieren einen ganzen Raum und wieder andere sind zurückhaltend und erfordern einen zweiten und genaueren Blick. Sie machen natürlich auch ein wenig Arbeit. Man muss sie wässern und pflegen und auf sie achten. Aber eines können wir Ihnen verlässlich versprechen, mit Blumen leben, heißt mit Freuden leben.
Die Grundlage unseres Arbeitens ist Vertrauen. Nicht nur innerhalb der Familie, in unserem Team und zu unseren Produkten, sondern vor allem auch zu unseren Kunden. Und umgekehrt ebenso: sie können sich auf uns verlassen. Daher schreiben Sie uns, wenn Sie mit etwas nicht zufrieden sind. Wir kümmern uns darum. Schreiben Sie uns aber auch, wenn Sie zufrieden sind und unsere Blumen Sie glücklich machen. Denn das sind für uns die schönsten Geschichten.
Diogenes

Diogenes

Vor 150 Jahren wurde das Familienunternehmen als traditionelle Fassbinderei gegründet. Helmut Pramstaller übernahm die Idee seines Vaters, alten Weinfässern ein neues Gesicht zu geben und verfeinerte sie in seiner Möbel-Kollektion „New Line“, die in ihrer neuen Formgebung nicht mehr an ein Fass erinnert, zur Perfektion. Die überwiegend aus Eichenholz gefertigten Fässer, aus denen Pramstaller seine Möbel designt, kauft er auf namhaften Weingütern in ganz Europa auf.

www.helmut-pramstaller.at

Atique Parquet

Antique Parquet

Beseelte Böden.

„Die Böden haben Seele. Parkett erzählt Geschichte. Man kann in ihm lesen wie in einem Buch.“

Alte, abgenutzte, aber kunstvoll gefertigte und immer noch prächtige Tafelparkette aus Palais, Schlössern und Repräsentationsbauten restauriert Thomas Reiner in mühevoller Kleinarbeit, um sie bei Liebhabern edlen Fußbodenholzes wieder einzubauen.

Auf diese Weise bewahrte er schon so manchen Parkettboden, den schon Fürsten, Könige und Kaiser beschritten haben, vor der Zerstörung. Schloss Schönbrunn und die Hofburg befinden sich ebenso darunter wie Schloss Köpenick, Schloss Ludwigsburg und der Leipziger Hauptbahnhof. „Jeder Auftrag ist eine neue Herausforderung“, so Thomas Reiner.

Antique Parquet

 

Die Presse

Die Presse

„Die Presse“ ist ein multimediales österreichisches Medienunternehmen, das seit mehr als 160 Jahren für höchste journalistische Qualität und Seriosität steht. Mit unseren Inhalten bespielen wir heute unterschiedlichste Plattformen – was sie eint, ist Journalismus auf außergewöhnlich hohem Niveau.

Während die Tageszeitung von Montag bis Samstag Fakten, Standpunkte und kontroversielle Meinungen zu Politik, Wirtschaft und Kultur bietet, widmet sich „Die Presse am Sonntag“ vor allem Reportagen und Hintergrundberichten.

Auf DiePresse.com finden Sie die aktuellsten News – multimedial und interaktiv aufbereitet. Und mit der innovativen „Presse“-App für iPhone, iPad, iPod und Android sind Sie auch unterwegs immer bestens informiert.

Die Presse

Messerschmiede Mayr

Mayr Messerschmiede

Mit großer Hingabe, Geschick und Präzission fertigt die Schmiede Mayr individuell gestaltete Küchen-, Jagd- und Sammlermesser.

Dabei wird großes Augenmerk  nicht nur der Formgebung und Ästhetik gewidmet, sondern auch der verwendeten Stahlqualität und deren Behandlung. Somit sind die handgefertigten Unikate nicht nur ein Blickfang, sondern auch ein Schneidwerkzeug von höchster Güte.

Das Schmiedehandwerk ist einer der ältesten Berufe in der Menschheitsgeschichte. Die Arbeit des Schmiedes umgab stets etwas Mystisches und Archaisches. Das Erschaffen von Gegenständen in der Glut des Feuers hat die Menschen seit jeher fasziniert. So hatte der Schmied in jedem Kulturkreis eine Sonderstellung inne. Er fertigte neben Werkzeugen, Beschlägen und Pflugscharen natürlich auch Waffen und Messer. Jahrtausende alte Praktiken wie Breiten, Stauchen, Recken, Kehlen, Spalten, Lochen, Nieten, Treiben oder Feuerschweißen werden heute noch auf gleiche Art und Weise durchgeführt. Meine Arbeiten werden dem Objekt entsprechend sowohl klassisch als auch in zeitgemäßer Metallgestaltung ausgeführt.

Außerdem habe mich aber neben den typischen Schmiedearbeiten seit über einem Jahrzehnt auf die Herstellung von handgefertigten Jagd- und Küchenmessern aus Damaststahl spezialisiert.

Mein Name ist Kurt Mayr und ich wurde 1971 geboren. Mein Kindergarten- und Schulweg führte mich schon damals an unserer Dorfschmiede vorbei, wo ich immer mit Interesse die Arbeit verfolgte und somit wurde schon damals der Grundstein für meinen heutigen Beruf gelegt.

Ich arbeitete schon mit 13 Jahren im Sommer in der Kunstschmiede in der mein Onkel beschäftigt war und sammelte dort  meine ersten Erfahrungen.

www.mayrschmiede.at

 

 

Benoit Gervais – Geigen- und Gambenbauer

Benoît Gervais studierte die Kunst des Geigenbaues an der Violin Making School of Newark and Sherwood (UK). Für das Musée de la Musique Paris und das Kunsthistorische Museum Wien arbeitet er als Restaurator. Dort gewann er weitere Erfahrung in der Restaurierung von Instrumenten wie der Octobasse von J.B. Vuillaume, einer Renaissance Gambe von F. Linarol, einer Geige und einer Gambe von J. Stainer. Während der letzten zehn Jahre betreibt Benoît Gervais seine Werkstatt in Wien. Der Tradition alter Meister folgend und nach dem Vorbild historischer Instrumente fertigt, restauriert und repariert er Geige, Bratsche, Cello und Gambe in Renaissance und Barock, in klassischer und moderner Ausführung. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit Volksstreichinstrumenten wie Rebab, Gadulka, Gusle und vielen anderen.

Benoit hat seine Werkstatt im 3. Wiener Bezirk.

logo

 

Holzmanufaktur_Maier

Holzmanufaktur Maier

Die Erfahrung und die Liebe zum Holz lebt in jeder Schale, in jedem Schneidbrett, einfach in jedem Stück, das die Werkstatt verlässt. Aus hochwertigsten Materialien werden in liebevoller Handarbeit funktionelle und formschöne Gegenstände gefertigt, die den täglichen Anforderungen solide standhalten und dem Betrachter jeden Tag ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Dafür steht die Holzmanufaktur Maier.

Die Philosophie der Holzmanufaktur Maier ist eine sehr simple. Aus hochwertigsten Materialien werden in liebevoller Handarbeit funktionelle und formschöne Gegenstände gefertigt, die den täglichen Anforderungen solide standhalten und dem Betrachter jeden Tag ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Für mich ist Holz viel mehr als nur ein Werkstoff. In jedem der von mir gefertigten Produkte soll die einzigartige Beschaffenheit und Maserung erhalten bleiben und in harmonischem Design der Funktionalität folgen.

Ich verwende nicht nur „Klassiker“ wie Eiche, Buche, Ulme, Apfel und Birne, sondern auch seltenere Hölzer wie Elsbeere, Zirbe, Zwetschke und Rosskastanie.

Jeder der mit Vollholz arbeitet, weiß wie herausfordernd die Fertigung sein kann. Die Kombination von verschiedenen Hölzern in einem Werkstück ist sozusagen die Königsklasse der Massivholz-Verarbeitung und genau dieser habe ich mich von Anfang an verschrieben. Wir Menschen kennen das nur allzu gut. Nicht jeder kann mit jedem und beim Holz verhält es sich nicht anders. In einem langjährigen Prozess habe ich die besten „Material-Teams“  identifiziert und in zahlreichen Projekten umgesetzt.

Keiner weiß mehr genau wer den Satz „Form folgt Funktion“ wirklich als Erster von sich gab. Die heftigen Kontroversen unter Architekten, Künstlern und/oder Designern bestätigen, dass man dieses Prinzip aus mehreren Perspektiven betrachten kann. Holz hingegen macht es einem leicht. Es gibt kaum eine Form, die man nicht daraus gestalten kann und trotzdem bleibt die Individualität und Einzigartigkeit des Materials immer bestehen. Geht also doch Beides?

Ich bin bestrebt, die von mir gefertigten Produkte stets in Form und Funktionalität weiter zu entwickeln und innovative Lösungen für optimale Material-Kombinationen zu finden. Diese Erfahrung und die Liebe zum Holz lebt in jeder Schale, in jedem Schneidbrett, einfach in jedem Stück, das meine Werkstatt verlässt. Dafür steht die Holzmanufaktur Maier.

Von_Moos

Von Moos

Von Moos Schreibgeräte sind Luxusprodukte, einzigartig in Form und Gestalt, technologisch perfekt und exklusiv in der Wahl der Werkstoffe: Saphir, Rubin, Smaragd in Verbindung mit Diamanten, den ältesten Holzarten der Erde und rostfreiem Stahl.

Jedes Von Moos Schreibgerät ist einzigartig und wird in weltweit führenden Ateliers in der Schweiz und in Deutschland nach Ihren persönlichen Wünschen hergestellt.

Qualität der Arbeit und Echtheit der Werkstoffe sind für uns selbstverständlich.

Dafür stehen wir mit unserem Garantiezertifikat ein.

http://www.vonmoos-manufaktur.com

 

Bildschirmfoto 2014-04-13 um 15.19.27

Breitling

Als  Spezialist für technische Zeitmesser spielte Breitling eine Hauptrolle bei der Entwicklung des Armbandchronografenund gehört zu den Leadern dieser Komplikation. Dank ihrer zuverlässigen, robusten und leistungsstarken Instrumente nahm die Firma an sämtlichen Highlights bei der Eroberung der Lüfte aktiv teil. Breitling ist weltweit die einzige grosse Uhrenmarke, die alle ihre Modelle mit Chronometer-zertifizierten Werken anbietet – dem höchsten Gütesiegel hinsichtlich Präzision.

www.breitling.at