Jarosinski & Vaugoin

Jarosinski & Vaugoin

Jarosinski & Vaugoin ist Wiens traditionsreichste und älteste Silbermanufaktur. Seit 165 Jahren erzeugt Jarosinski & Vaugoin kostbare Bestecke, Tafel- und Gebrauchsartikel, sowie Schmuck und Kunstgegenstände aus Silber. Die Formenvielfalt der mehr als 200 verschiedene Besteckmuster reicht von Jugendstil bis Napoleon III., von Historismus bis Biedermeier, von Art Deco bis Rokoko.

www.vaugoin.com 

Joh.Springer Erben

Joh. Springer’s Erben Wien

Joh. Springer’s Erben Wien
Joh. Springer’s Erben gehört zu den traditionsreichsten Jagdwaffen-Manufakturen Österreichs mit einer 180-jährigen Geschichte als k. u. k. Hoflieferant. Das Unternehmen mit vier Standorten in Wien, steht auch heute noch als Synonym für gelebte Büchsenmachertradition.

Die Jagdwaffe, Jagdausrüstung und Bekleidung als auch exklusive Modelinien stellen die Kernkompetenzen des Unternehmens dar. Mit einer eigenen Büchsenmacherwerkstätte ist das Unternehmen dem Handwerk sehr verbunden und fertigt nach eigenen Designs sowie auf Kundenwunsch hochwertigste Repetierbüchsen im System Mauser 98 an.

Erlesenes aus aller Welt – von den namhaftesten Herstellern
Im Herzen Wiens, in der Weihburggasse 27, befindet sich der Flagship Store des familiengeführten Unternehmens. Hier werden Jägerträume wahr. Auf drei Ebenen warten Luxusjagdwaffen, Top-Bekleidungsmarken und Accessoires von bspw. Purdey & Sons sowie Holland & Holland auf: Beides Marken, die in Österreich nur bei Joh. Springer’s Erben exklusiv zu haben sind.

Jagderfolg ist Trainingssache: Neben den Themen Jagdausrüstung und Bekleidung bietet Joh. Springer’s Erben zeitgemäße Schieß- und Sicherheitstrainings in einem der modernsten Schießkinos Österreichs an. Am Standort Josefsgasse werden Waffenführerscheinkurse und Drückjagdtrainings genauso durchgeführt wie Profikurse für  Selbstverteidigung.

Ein weiterer Standort in Kagran bietet ebenfalls Produkte und Services für den Jagd- und Sportschützen an. Bogensport-Liebhaber kommen hier auf Ihre Kosten.

Unter dem Hammer
Abgerundet wird die breite Produkt- und Dienstleistungspalette des Hauses Joh. Springer’s Erben mit einem eigenen Auktionshaus: Hier werden Lang- als auch Kurzwaffen sowie Zubehör und jagdliche Kunst von Experten bewertet. Mit über 600 m² bietet Joh. Springer‘s Erben damit die größte Auktionsfläche für den jagdlichen Bereich in Europa an.

 Joh. Springer’s Erben Wien

Cserni

Cserni

Die Cserni Erfolgsgeschichte geht zurück in das Jahr 1930, in dem Franz Cserni sen. eine Tischlermanufaktur in der Steiermark gründete, die Franz Cserni jun. 1966 weiterführte und zu einer festen Größe im Bereich Inneneinrichtung machte. 1997 erweiterte Sohn Architekt DI Martin Cserni dann den Betrieb um eine Bauträgerfirma und ein Architekturbüro und übernahm im Jahr 2002 das Unternehmen mit dem Bau der neuen Betriebsstätte in der Grünen Lagune in Fehring. 2009 kam es zur Erweiterung und Gründung des Architekturbüros CSERNI & Schifko ZT GmbH in Graz sowie zur Eröffnung des Standorts Cserni live mit Büros und Schauraum in Wien. 2010 wurde die Möbelproduktion in Fehring erweitert und modernisiert. 2011 erfolgte die Gründung einer Geschäftsstelle in Hamburg, die 2013 mit der Eröffnung des Cserni Showrooms in die Hamburger Innenstadt siedelte.

Architekt DI Martin Cserni: „Mit rund 100 hochqualifizierten MitarbeiterInnen an den vier Standorten Fehring, Graz, Wien und Hamburg legen wir unseren Fokus auf ganzheitliche Betreuung und dürfen namhafte nationale wie auch internationale Kunden zu unserem Stammklientel zählen. Neben vielen Privatkunden sprechen wir Businesskunden mit hohen Anforderungen im Hoch- und Innenausbau an.“

www.cserni.at

Cserni

 

Lohberger

Lohberger

Wo Lohberger drauf steht, steckt hohes Handwerk dahinter und beste Qualität drin!

Vom ersten Kundengespräch über die Küchenablaufplanung bis zur Endmontage und Inbetriebnahme – LOHBERGER bietet komplette Konzeptionen für die Hotellerie, Gastronomie, Großverpflegung, Systemgastronomie sowie Catering. Lohberger steht für Fachkompetenz und Zuverlässigkeit mit dem klaren Fokus auf Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Durch die jahrzehntelange Erfahrung in der Produktion von Herdanlagen und Edelstahlmöbel steht das Lohberger Küchen Competence Center heute als europaweites Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Produktion von Küchenlösungen da.

Lohberger

Lohberger_grau

BubenZörweg

BUBEN&ZÖRWEG

 

Im Juni 2016 wurde BUBEN&ZÖRWEG von Ernst & Young als einer der 20 besten deutschen, weltweit tätigen Luxusmarkenhersteller neben Montblanc, Porsche, A. Lange & Söhne, BMW und Leica benannt. Nicht zu Unrecht, denn der Hersteller von multifunktionalen, luxuriösen Einbau-Safes, Uhrenbewegern und Großuhren begeistert Liebhaber und Sammler wertvoller Zeitmesser weltweit.

BUBEN&ZÖRWEG Objects of Time® sind eine Serie von multifunktionalen Luxus-Safes, die Uhren und Tourbillon-Uhren beinhalten und so gestaltet sind, dass sie Sammlungen von bis zu mehreren hundert Armbanduhren hausen können, während sie gleichzeitig als Humidore, Bars, Wetterstationen und Musiksysteme dienen. Die Meisterstücke von BUBEN&ZÖRWEG ermöglichen es ihren Besitzern, ihre wertvollsten Besitztümer zu genießen und zu sicher aufzubewahren, von Goldbarren über historische Kameras, Erbjuwelen, Schweizer Uhren, unbezahlbare Manuskripte bis hin zu seltenen Schusswaffen und Antiquitäten.

BUBEN&ZÖRWEG

 

Gössl

Gössl Wien

TRADITION UND INNOVATION – DIE GÖSSL DUALITÄT

Gössl zählt zu den führenden Premium-Trachtenherstellern mit 100.000 Modellen, die jedes Jahr für Männer, Frauen und Kinder in sorgfältiger Handarbeit hergestellt werden. Dazu zählen das klassische Dirndl und die Joppe ebenso wie das Sakko und die „Hanflederne“. Dazu die Bekleidung fürs Berufsleben, für Freizeit, für festliche Anlässe und für Hochzeiten. Accessoires wie Schals, Seidentücher, Gürtel und Taschen runden das Angebot ab.

Das  Traditionsunternehmen Gössl wird in Wien von Wolfgang Rosner geführt. Hier treffen Design und traditionelles Handwerk auf einander, wo im passenden Ambiente in der Weihburggasse im 1. Wiener Bezirk die große Auswahl an Trachten präsentiert wird. Besonders wichtig für Gössl ist es den Spagat zwischen Moderne und Tradition zu finden, denn „wenn die Marke nicht auch polarisiert, ist sie nicht interessant.“

Gössl

Achtsam

Achtsam Kosmetik

Warum achten wir eigentlich bei unserer Ernährung so sehr auf gesunde, regionale und biologische Rohstoffe, haben diesen legitim hohen Anspruch aber nicht bei unseren Kosmetikprodukten? Ist es uns denn egal, dass in Kosmetikprodukten fast ausschließlich exotische Inhaltsstoffe nicht bekannter Herkunft und mit langen Transportwegen verwendet werden? Diese Fragen stellte sich Andrea Seebacher schon seit einiger Zeit.

Ihre Sehnsucht nach Regionalem und der Wunsch etwas Nachhaltiges zu kreieren haben sie schlussendlich dazu veranlasst ACHTSAM®-Kosmetik zu gründen. Ihr hoher Anspruch: wirksame Kosmetik-Produkte aus qualitativ hochwertigen, heimischen Rohstoffen zu fertigen, sie umweltschonend und nachhaltig zu verpacken und die gesamte Wertschöpfung in Österreich zu erhalten.

In ihren ACHTSAM®-Kosmetik Rezepturen verzichtet Andrea Seebacher bewusst auf exotische Rohstoffe mit langen Transportwegen aus Afrika, Südostasien oder Südamerika. Der Umwelt zuliebe setzt sie auf kalt gepresste, heimische Bio-Pflanzenöle: Sonnenblumen-, Mohn-, Traubenkern-, Hanf- und Leindotter-Öl kauft sie direkt bei heimischen Bio-Bauern, etwa im Mühl-, im Wald- und Weinviertel oder in der Steiermark und in Tirol. Die Wertschöpfung und damit auch Arbeitsplätze in Österreich nachhaltig zu erhalten und zu schaffen ist der Visionärin ein großes Anliegen.

Die wertvollen Rohstoffe werden in einer kleinen, bio-zertifizierten Manufaktur in Österreich liebevoll zu Kosmetikprodukten veredelt. Auch bei der Verpackung wird bei ACHTSAM®-Kosmetik Nachhaltigkeit großgeschrieben: Auf Kunststoffverpackung wird der Umwelt zuliebe verzichtet. Dafür werden die Produkte in edlem, patentiertem Violettglas geschützt, das die Kraft und Energie der wertvollen Wirkstoffe noch länger aktiv hält. Die Kartons sind übrigens aus 100% Recycling-Papier. ACHTSAM eben!

 

Körperpflege vor Wasserfall zoomGesichtspflege Leinen_DSC2139-min

 

Chlada

Chlada

Familie Chlada und ihre Mitarbeiter stellen elegante Wohnaccessoires und Geschenkartikel her: Bieröffner, Lesezeichen, Zierspiegel, Flaschenöffner, Schlüsselanhänger, Photorahmen und vieles anderes mehr. Alle Gegenstände werden aus hochwertigem Zinn (97% Reinzinn bleifrei) handwerksmäßig in kleinen Auflagen verfertigt. Auch Sonderanfertigungen sind möglich.

www.chlada.com

 

Hochhaus Herrengasse

Hochhaus Herrengasse

Das Hochhaus Herrengasse präsentiert sich heute als zeitloses Prestigeobjekt und ist mit der repräsentativen Lage im 1. Bezirk als Wohn- und Mietobjekt mit amerikanischem Flair sehr begehrt. Das älteste Hochhaus der Stadt erhielt durch einen Neuzugang im September 2012 einen Wiederbelebungsimplus der besonderen Art: jene runde Vitrine an der Ecke vor dem Eingang des Hochhauses mit einem Durchmesser von gerade einmal fünf Metern wurde wieder das, was sie schon in den 1950er-Jahren einmal war – eine Espresso Bar. Exklusiver und mondäner kann man in Wien vermutlich nicht Kaffee trinken.

 Hochhaus Herrengasse

 

 

Monkey 47

Monkey 47 – Dry Gin

Monkey 47 ist eine aus dem Schwarzwald stammende Dry-Gin-Marke, bezeichnet als „Schwarzwald Dry Gin“, die von der in Loßburg (Baden-Württemberg) ansässigen Brennerei ‚Black Forest Distillers‘ hergestellt wird. Die Spirituose wurde von Alexander Stein und Christoph Keller seit 2008 entwickelt und gelangte erstmals im Jahr 2010 in einer Auflage von 2000 Flaschen in den Handel.

Ein gutes Drittel der Zutaten für diesen speziellen Gin kommen aus dem Schwarzwald und sind definitiv nicht das, was man typische Gin Aromen nennen würde! Insgesamt geben 47 handverlesene Zutaten, die in extrem weichem Quellwasser aus unserer eigenen Schwarzwaldquelle vorbereitet sind, MONKEY 47, deren Pièce de résistance die Verwendung von lokalen Cranberries als eine Art „Geheimwaffe“ ist, die typisch für den Schwarzwald ist, seine unvergleichliche Komplexität und Qualität, die durch die meisterliche Destillation und Reifung in traditionellen Steingutbehältern vollständig bewirkt wird.

Monkey 47 schmeckt nach Wacholder mit Zitrusnoten, besitzt süße und blumige Aromen, hat einen Hauch von pfeffrigen Gewürzen, subtilen Bitterfrüchten und einer tiefen und harmonisch ausgewogenen Komplexität mit einem ungeheuer rasanten Finish.