Logo Manufaktur hochauflösend

Manufaktur Brigitte Hernuss

FANTASIE IN HÜLLE UND FÜLLE

Manufaktur! Das Wort rührt vom Lateinischen „manus“ für „Hand“ und von „facere“ für „herstellen“, „tun“, „machen“  her. Demnach entstehen schöne Dinge in Handarbeit als Kleinserien oder Unikate. In Zeiten überbordender, industrieller Massenfertigung findet diese Form hingebungsvoller Detailarbeit wieder großen Anklang. Für die kreative Tausendsasserin Brigitte Hernuss ist das dennoch nichts Neues. Sie setzt seit 40 Jahren auf Handarbeit – früher als Modedesignerin, deren kunsthandwerklichen Kreationen in aller Welt und auch von internationalen Modehäusern wie Nina Ricci, Louis Féraud und Lodenfrey hoch geschätzt waren; heute als Gestalterin exklusiver, gehobener Interieur-, Dekorations- und Modedesigns.

Unter dem Label „Manufaktur Brigitte Hernuss“ hat die vielseitige Künstlerin in den letzten Jahren etwa eine Keramik-Geschirrlinie erarbeitet, die in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich ist. Jedes Teil wird – ob Teller, Tasse, Schale, Krug, Dose und Ähnliches – von Brigitte Hernuss, ganz dem persönlichem Impuls folgend, persönlich von Hand bemalt. So entstehen traumschöne Kollektionen, die sie auf Wunsch auch gerne individuell zusammenstellt. Geschirr mit tiefer Farbkraft und motivischer Fülle. In jedem Stück manifestiert sich sprühende Lebensfreude und unerschöpfliche Kreativität. Jedes Essen – ein Freudenfest. Das lässt sich noch potenzieren, indem man aus den hunderten Design-Einzelstücken, die zur Verfügung stehen, sein eigenes Lieblingsservice zusammenstellt. Diese individuell gewählte Kombination gibt es sicher kein zweites Mal auf der Welt.

Das gilt auch für die reizvollen Interieur-Accessoires, darunter Kerzenständer aus den Geweih-Abwurfstangen heimischen Rotwildes. Brigitte Hernuss veredelt das Naturprodukt – von den Tieren natürlich abgeworfen  -  von Hand zu versilberten Kerzenhaltern. Eine sehr schöne Dekoration sowohl in rustikalem als auch modernem Ambiente, die auch in Variationen als Adventkranz für Furore sorgt. Ähnlich einzigartig sind ihre Hufeisen-Bilderrahmen. Die Künstlerin gestaltet sie tatsächlich aus alten Hufeisen, verglast sie und verleiht ihnen mit schönen Motiven wie Ginkoblättern als Symbol für Liebe und Freundschaft auch spirituelle Kraft. Auch hier gilt: Jedes Stück ist ein Unikat, das obendrein als eine Art „Glücksbringer“ fungiert. Wie eigentlich alle Dinge, die Brigitte Hernuss kreiert. Egal ob ihre Alpakawoll-Tücher, denen sie höchst aufwendig mit bunten Quasten eine spielerische Note verleiht; oder ihre individuellen Armbänder aus speziellen Materialien wie Opalglas, Edel- und Halbedelsteinen: Da wird jedes Stück sehr schnell zum persönlichen Liebling, Begleiter, Freund  – lauter schöne und liebe Dinge, die dank der kreativen Kraft, die dahinter steckt, jeden Tag ein bisschen glücklicher machen. Echte GLÜCKSBRINGER!

Weitere Inspirationen auf: Manufaktur Brigitte Hernuss

 

IMG_8078

20170823_112602